Politisches Vespergebet zum Untergang des christlichen Abendlandes

Diskriminiert dieses mehrsprachige Plakat an der Ostschule deutsche Schüler?

Falls Sie erwägen, am 31. März 2017 zur Kundgebung der AfD auf dem Marktplatz Gera zu gehen, kommen Sie doch eine halbe Stunde vorher in die  Salvatorkirche. Um 17.30 Uhr veranstalten wir auf dem Nicolaiberg ein politisches Vespergebet. Wir beten um Versöhnung und erinnern an den christlich gebotenen Umgang mit Minderheiten, Jana Huster liest einen Text über das Vermummungsverbot für ausländische Mädchen in den Räumen eines Indoor-Spielplatzes der Region. Wir denken darüber nach, ob ein Extra-Schulzimmer für den Sprachunterricht ausländischer Schüler gegen das Prinzip der Gleichbehandlung verstößt und ob es nicht eine Verletzung der Aufsichtspflicht ist, wenn Jesus 99 Schafe allein lässt, um das eine verlorene zu suchen.