Gebetskreis

Jesus erzählte einmal ein Gleichnis von einer Witwe, die einen Richter so lange nervt, bis er endlich das Verfahren in ihrer Sache eroeffnet (Lukas 18, 1-8). Jesus vergleicht diese Hartnäckigkeit mit dem Beten. Man müsse Gott genauso in den Ohren liegen, wie die Witwe dem Richter. Dann werde er hören.

Jeden Montag um 17 Uhr findet bei uns in der Sakristei der Salvatorkirche ein Gebet für die Stadt, die Gemeinde und die persönlichen Anliegen der Beterinnen und Beter statt. Jeder, der dazu kommen will, ist gern gesehen.

Jeden Mittwoch um 6.00 Uhr früh findet in den Räumen des CVJM (Nicolaiberg 5/2. OG) ebenfalls ein Gebetskreis statt. Auch dieser ist offen für Gäste und neue Mitglieder.

Ein Ort zum Beten in der Klosterkirche von Volkenroda